Mit Liebe und Handarbeit

Mediterrane Handarbeit zum Genießen

Seit über 20 Jahren bietet Ergüllü aus Ratingen leckere Cremes, Dips und Antipasti an. Mediterraner Geschmack und Lebensfreude zergehen bei den Aoili-Cremes, im Tzatziki oder in den gefüllten Oliven auf der Zunge. Das ist wie Urlaub am Mittelmeer für Zuhause. Inhaber Bahadir Ergüllü hat sich mit seinem Unternehmen einen Lebenstraum erfüllt. Denn leckeres, hausgemachtes Essen nahm und nimmt in der türkischen Familie immer einen großen Stellenwert. Es werden nicht nur frische Zutaten verwendet, sondern die gesamte Familie hilft und fertigt die Köstlichkeiten in Handarbeit an. Und das ist noch heute so.

Tradition und Innovation

Schon als Bahadir Ergüllü den Schritt wagte die Dips, Cremes und Antipasti mit seinem Feinkostgeschäft im Vorkassenbereich eines Supermarkts zu verkaufen, war klar, dass die Produkte genauso zubereitet werden wie Zuhause. Nämlich in liebevoller Handarbeit und nur mit besten und frischen Zutaten. Das blieb auch so. Auch als sich der Erfolg immer mehr einstellte und die Nachfrage stetig stieg. Mit der Selbstständigkeit und der Erweiterung der Produktion blieb die Arbeitsweise die gleiche. Denn industrielle Großproduktion ist bei dem rheinischen Unternehmen ein absolutes Fremdwort. Jeder Tzatziki, jede Auberginen- oder Knoblauch-Creme sowie die Antipasti sind "genau geschmacklich ausgerichtet und abgestimmt", wie der Geschäftsführer betont. Das gilt auch für neue Produkte und Geschmacksrichtungen. Dafür nimmt man sich Zeit, damit nur das Beste auf den Tisch kommt. Ein bis zwei neue Cremes oder Antipasti gibt es im Jahr. Sonst konzentriert man sich auf sein Kerngeschäft.

Nur frische Zutaten

Wenn man in der Familie kocht und Speisen zubereitet, will man natürlich nur beste Zutaten dafür verwenden. So war es schon immer bei den Ergüllüs. Die Familie mit türkischen Wurzeln hat dieses Credo auch in Deutschland weitergelebt und gibt das natürlich in den Cremes, Dips und Antipasti an die Kunden weiter. So wird nur Original griechischer FETA g. U., Sahnejoghurt, Weißkäse oder frischer Knoblauch verwendet. Auch beim Paprika, Oliven, Auberginen oder den vielen mediterranen Kräutern wird genau darauf geachtet, wo sie herkommen und wie sie angebaut werden. Denn nur so entstehen gesunde Produkte auf dem Tisch. Neben den frischen Zutaten ist aber die Handarbeit ein wichtiger Faktor. Denn im Gegensatz zu industriell hergestellter Ware werden die Cremes und Dips von Ergüllü von den Mitarbeitern per Hand zusammengerührt und die Antipasti nach altem Familienrezept gefüllt. Und auch der Chef selbst ist bei der Produktion immer in Arbeitskleidung mit von der Partie. Sorgfältig wird jeder Schritt der Produktion kontrolliert, sodass am Ende das beste Ergebnis herauskommt.